SPD Erfurt-Südost

­

Der SPD Ortsverein Erfurt-Südost umfasst das Stadtgebiet Herrenberg, Melchendorf, Wiesenhügel, Büßleben, Dittelstedt, Niedernissa, Rohda, Urbich und Windischholzhausen. Wir sind Ihre Mitbürger aus der Nachbarschaft und setzen uns für unsere Stadtgebiete vor Ort ein.

Aktuell sind wir aktiv für die Stadtteilentwicklung im Erfurter Südosten sowie für ein Sportzentrum Erfurt-Südost mit einem Sportplatz im Gebiet zwischen Windischholzhausen und Buchenberg.

Alle unsere Ortsvereinssitzungen sind öffentlich und gern stehen wir für Gespräche zur Verfügung.

 
 

26.07.2016 in Topartikel Allgemein

Sascha kann ins Trainingslager mitfahren!

 

Mitglieder des SPD-Ortsvereins Erfurt-Südost ermöglichen die Teilnahme eines Kindes am Sommerlager des Erfurter Judo-Clubs.

 

19.10.2017 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

CDU bereit Millionen zu verspielen

 

Auf seiner Oktobersitzung hat der Stadtrat die Handlungsfelder bzw. die Grundzüge des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Erfurt 2030 (ISEK) beraten und mit den Stimmen von SPD, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, DIE LINKE und den Freien Wählern verabschiedet.
Dieses bildet die Grundlage für Fördermittelbeantragungen der Landeshauptstadt in den kommenden Jahren, unter anderem für die Bundesgartenschau 2021. Die CDU-Stadtratsfraktion stimmte gegen die Vorlage und verabschiedete sich damit aus der politischen Verantwortung für Erfurt.

 

19.10.2017 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Weg frei für 'Integriertes Stadtentwicklungskonzept'

 

SPD-Stadtratsfraktion stimmt den Handlungsfeldern des Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) gegen die Stimmen der CDU-Fraktion zu und macht so mit Rot-Rot-Grün den Weg für Fördermittel im zwei bis dreistelligen Millionenbereich für Erfurt frei:

Dr. Urs Warweg: „Wir haben der Vorlage im Stadtrat zugestimmt, damit die Zukunft Erfurts nicht nur von Investoren bestimmt wird.“

Erfurt wächst. Seit dem Jahr 2010 gewinnt die Landeshauptstadt konstant 1.500 neue Einwohnerinnen und Einwohner pro Jahr. Diese Entwicklung bedarf grundsätzlich neuer Antworten. Das 'Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2030' schafft eine gute Diskussionsgrundlage zur weiteren Ausrichtung der Stadtentwicklung.

 

18.10.2017 in Wohnen & Leben von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Radwegenetz aufgewertet

 

Der Stadtrat berät im Rahmen seiner Oktobersitzung die Änderung des städtischen Radverkehrsplanes.
Die SPD-Stadtratsfraktion unterstützt die Anpassung der Radwegeführung auf den drei Verbindungen Gubener Straße – Karlstraße, Riethstraße – Karlstraße und Bischleben – Möbisburg. Hauptziel der Neuordnung ist dabei die Entflechtung des Alltags- und des Freizeitverkehrs.

 

 

Unser Vorstand

Frank Schalles, Vorsitzender 
Steffen Grubitzsch, Stellvertreter
Dirk Malewski, Schatzmeister 

Rick Künzel, Beisitzer
Mario Thon, Beisitzer
Philippe Wolff, Beisitzer